Song des Tages Archives

Irgendwie auch ein Herbst-Lied, werter Leser, …

… und ein Prima Motto für den kalten Herbst! … Vielleicht auch ein prima Anlass mal über Kunst zu streiten. Wobei man darüber wohl nicht streiten kann,oder? Es sei denn, daß Frank Zander für Sie auch Kunst ist? … Aber den Tussie-Chor im Hintergrund finde ich schon recht Spitze!

Pulp aus dem Schlampermäppchen Nr. 1, werter Leser, …

… verbunden mit der Mitteilung, daß die mehrwöchige Pause nun ein Ende hat und mal wieder sämtliche Probleme (zumindest auf Ihrer kleinen Lieblingsseite) behoben wurden. Wobei das natürlich gelogen ist! Behoben wurden nur diverse Probleme, die es schlichtweg unmöglich machten, Beiträge zu veröffentlichen, so daß der ein oder andere noch so halbfertig im Rohr schmort.

Aber wie die japanischen Kernkraft-Politiker-Kollegen hat das Team von Postpunk.de nun die Overalls abgelegt und sich wieder in die Maßanzüge geworfen, was dann soviel bedeutet wie daß die Krise keine Krise mehr ist und wir sämtliche Probleme im Griff haben! … Paah, welche Probleme?

Nichts für ungut, denn zumindest ist so ein Neuanfang nach einer großen Putzaktion doch ein guter Anlass, eine neue samstägliche Rubrik ins Leben zu rufen. “Schlampern mit Pulp” soll Ihnen noch einmal die großen Momente der Band um unseren drittliebsten Brillenträger ins Gedächtnis zurückrufen und uns noch mal wehmütig daran erinnern, daß es solch großartige Bands heute nicht mehr gibt!

Heute ziehen wir den gar nicht mal so üblen Song “Do you remeber the first time” aus unserem Schlampermäppchen. Der Song stammt aus dem Jahr 1985 und Jarvis hatte noch gute Augen! Der Song stammt vom 1995er Album “His and’n Hers” und handelt laut der schlauen Wikipedia vom ersten Sex. Um den Song etwas zu pushen bat der Leadsänger von Pulp, Jarvis Cocker, anläßlich der Veröffentlichung, daß die Pulp Fans ihm Geschichten von ihrem “ersten Mal” zuschickten. Was mit diesen Geschichten geschah erwähnt Wikipedia nicht. (?????)

Anlässlich der Veröffentlichung des Songs entstand allerdings auch ein kleines Filmchen, das später auf diversen DVDs verbraten wurde, in welchem z.B. auch unser immer noch allerliebster DJ, Mr. John Peel, erzählte wie er seine Jungfräulichkeit verloren hatte. … Eine Information, die, wie wir alle wissen,  wesentlich für den weiteren Lauf der Welt war!

Falls Sie mir berichten möchten, wie Sie Ihre Jungfräulichkeit verloren haben, dann dürfen Sie das gerne für sich behalten! Der Song ist nämlich auch ohne diese Information ganz nett!

Der Sonntags-Song, werter Leser, …

… führt uns heute mal wieder ganz weit zurück in die 80er als Blue noch uncool war und Billy Bragg richtig gut. Der Song “Levis Stubbs Tears” ist einer meiner absoluten Lieblings Songs von Billy Bragg, der sogenannten Ein-Mann-Punk-Band. Post-traumatische Erfahrungen sind natürlich auch genau das was man so an einem Sonntag Morgen schätzt!

Nachdem ich dann jetzt endlich herausbekommen haben, wer dieser Levis Stubbs überhaupt war, möchte ich sie natürlich auch nicht ganz unaufgeklärt lassen. Levis Stubbs war der Sänger der Tempations und hat mit diesem Song insofern zu tun als daß er wohl der einzige Trost für eine Frau ist, die von ihrem Mann verlassen wurde nachdem dieser aus dem Krieg zurück kam. Aber vielleicht war das alles auch ganz anders. Es gibt zumindest auf Facebook eine rege Diskussion über diesen Song, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte, bei der ich dann aber irgendwann geistig ausgestiegen bin.

Egal, der Song ist toll, die Woche wird auch toll werden und Sie werden die welt schon rocken!

 

 

Der Sonntags-Song, werter Leser, …

… oder “Wooooooosh!” oder wie vielleicht der ein oder andere von Ihnen sagen würde “Cheeeeeeese!”.

“Wooooooosh!”, weil das wie ein Pfeil klingt, der an einem vorbeipfeift und wir somit schon bei der heutigen Band wären, die da nämlich den Namen “Sound of arrows” trägt und  … wir hätten es nicht anders erwartet … aus Schweden kommt um uns mit wunderbarer Popmusik zu versorgen. Der zugegeben etwas cheesige Song  “Nova” hat schon was von Europop, bzw Pet Shop Boys Einflüsse und ist jetzt nicht wirklich so düster und bedeutungsschwanger wie Sie das z.B. von Unheilig gewohnt sind! 🙂

Und das tut uns allen gut!

Egal, richten Sie sich darauf ein, daß es Sommer wird, die Welt wunderbar und die Mücken auf der Frontscheibe Ihres Mittelklassewagens osteuropäischer Bauart zahlreicher.

Und vergessen Sie nicht die Woche zu rocken! Sonst wird es niemals nächstes Wochenende!

 Page 4 of 14  « First  ... « 2  3  4  5  6 » ...  Last »