Du und Deine Rheumadecke! Archives

Welches Lied, werter Leser?

Ich muß gestehen, daß sich das Prinzip Feedreader bei mir noch nicht ganz durchgesetzt hat. Vorschläge werden hier gerne angenommen! Tweetdeck ist auch nicht pausenlos am Rennen und so kann es sein, daß mir dann und wann ein Kommentar oder ein Stöckchen das in meine Richtung geworfen wurde entgeht. Das nachfolgende Stöckchen habe ich aber aufgenommen, trage es in schnellen Schritten ohne zu straucheln und angefeuert von mindestens einem Dutzend Zuschauer um die berühmt berüchtigte Kurve um es dann …. weiterzureichen. Wenn denn die Ãœbergabe klappt!

Um was geht es? Sascha von Endgültig warf eines dieser berühmt, berüchtigten Stöckchen nach mir. Der Titel lautete: Welches Lied? Hier die dazugehörigen Fragen:

Welches Lied …

… hörst Du gerade?
– “Ever so lonely (Hindi Version)” von Monsoon

… war das erste, das Du heute gehört hast?
– “Lust for life” von Girls

… taucht auf, wenn Du Deinen Media-Player (iTunes, Winamp, etc.) auf „shuffle“ stellst?
“Freedom fighters” von Dalek I love you

…nervt Dich zur Zeit total?
immer wieder alles von Ich und ich!

… würdest Du mal endlich gerne im Radio hören?
– “Deutsche Hymne ohne Refrain” von Bernd Begemann

… ist total überschätzt?
“Dance with somebody” von Mando Diao

… war zu Deiner Geburt auf Platz 1 in den Charts?
Barry Ryan
mit “Eloise”

… hörst Du um dich ausgehfertig zu machen?
– Da bin ich zu alt für!

… ist Dein absolutes „Autofahr-Lied“?
– “Stepping out” von Joe Jackson nachts in der Großstadt

… gibt Dir eine Art „Aufbruchsstimmung“?
Kid Rock und “All summer long” (Dann ist es definitiv Zeit, kotzen zu gehen!)

… möchtest Du auf Deiner Hochzeit gespielt haben?
– “Herr Deine Liebe” von der Huberin gesungen.

… möchtest Du auf Deiner Beerdigung gespielt haben?
– Die Nr.1 der Jahrescharts von 2078

… beschreibt Deine Jugend?
– “Subculture” von New Order

… macht Dich immer wieder traurig?
– “Nicht müde genug” von den Flowerpornoes

… macht Dich immer wieder glücklich?
– “Made of stone” von den Stone roses

Dann schauen wir doch mal ob so ein Stöckchen bis nach Südamerika fliegen kann!

Es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt #4, werter Leser, …

… Wir nähern uns der #1, aber vorher muß ich Sie leider noch mit der #2 konfrontieren. Will sagen, daß Sie im Anschluss an diesen kurzen Text erfahren, welche Single sich der Postpunk als 2. Single seines Lebens kaufen ließ. Wenn meine Eltern damals über die sexuelle Ausrichtung der Band informiert gewesen wären, wären sie entsetzt gewesen. Damals wurden allerdings solche Dinge wie Homosexualität totgeschwiegen und deshalb war die nachfolgende schottische Band auch bei allen Mädels enorm angesagt, obwohl sie sich durch die Bank von ihrem Manager desweilen ordentlich durchnudeln ließen.

Falls jemand Interesse an der Lebensgeschichte des Leadsängers hat, so kann ich ihm diese gerne als Buch zukommen lassen, wenn er mir im Gegenzug dazu in den Kommentaren mitteilt, wie der Manager dieser Band hieß und wer das Video das ich als Letztes verlinkt habe, produziert haben könnte. Eigentlich völlig untypisch für ihn.

Falls jemand an meiner Lebensgeschichte interessiert ist, dann muß er noch ein paar Jährchen warten. Alternativ kann ich ihn auch gerne damit langweilen.

… und die Peinlichkeiten nehmen ihren Lauf. Als dritte Single erbettelte ich mir im Heilbronner Horten einst die nachfolgende Single und Sie ahnen, daß es im Countdown der Peinlichkeiten weitergeht. Der Postpunk teilt Ihnen mit, welche Lieder ihn zu dem gemacht haben was er heute ist: Ein exzellenter Kenner der von ihm favorisierten Musikrichtungen und ein menschliches Wrack.

Sie dürfen nun gleich in Ihrem Großraumbüro mitgröhlen wenn die entscheidende Stelle kommt, die schon so viele Menschen auf den Dorffesten glücklich gemacht hat. Damals allerdings wäre das noch undenkbar gewesen. Bitte klatschen Sie jetzt mit! Und bitte etwas enthusiastischer als die Kollegen die damals vor Herrn Norman saßen.

Ist Ihnen aufgefallen, daß sich damals Chris Norman und Bonnie aus dem letzten Beitrag recht ähnlich sahen? Ob sie gar ein und dieselbe Person waren?

Mir war das damals egal. Ichwar Deutchlands größter Smokie Fan und fand Alan Silson absolut cool. Ursache hierfür war dann wohl einzig und allein die Tatsache, daß bei meiner favorisierten Borussia damals ein Fußballer mit Namen Alan Simonsen spielte, der sich dann wohl recht anständig anstellte. Alans fand ich also wohl super. Nebenbei bemerkt, wohnt Herr Silson heute in der Metropole Hüllhorst, was der Bunder Zeitung (die Zeitung, die stark im Lokalen ist) durchaus einen Beitrag wert war.

Ich langweile Sie? Naja, vielleicht unterhält Sie dann das nächste Stück etwas mehr?

Sagen Sie bitte Bescheid wenn es vorbei ist!

Sie ahnen wahrscheinlich, daß ich Sie in wenigen Augenblicken mit einem weiteren Kleinod der Pop / Rockmusik konfrontieren werde.  Es handelt sich hierbei um die 4. Single, respektive Schallplatte, die ich mir im zarten Alter von 8 Jahren kaufen ließ. Die Frage ist, ob ich das während meiner wöchentlichen Sitzung beim Psychiater meines Vertrauens als Ausrede für mein temporäres Tourette Syndrom während eines Spiels meiner Mönchengladbacher Lieblings-Fußball-Mannschaft geltend machen kann. Ok! … Der Song “Ihr spielt Scheisse, wie Bonnie Tyler singt!” kommt sicherlich noch nicht so flüssig aus der Nordkurve, trifft aber so ziemlich ins Schwarze. Als der Song veröffentlicht wurde, dachte ich allerdings noch genau entgegengesetzt: Ihr spielt so grandios wie Tylers Bonnie singt. “The times they are a changing!” … Sowohl für die Mönchengladbacher Borussia als auch für mich und meinen Musikgeschmack. … Wobei? …

Ich muss jetzt mal kurz raus! Sie dürfen in der Zwischenzeit mal etwas dem Hustinettenbär lauschen. Nein, wir reden hier nicht vom Tarzan Boy! Der kam viel später!

 Page 5 of 23  « First  ... « 3  4  5  6  7 » ...  Last »