… beschäftigt sich in dieser Woche wieder mit einem Stück Musik dessen Titel und Interpreten es zu erraten gilt. Wie läuft das ab? Ich gebe Ihnen nachfolgend eine dezente Umschreibung/Hilfestellung und Sie als intelligentes Wesen finden den Titel in Minutenschnelle heraus. Die Hilfestellung ist extra so gewählt, daß es ein bißchen zu knobeln gibt. Die Tipps, die im Anschluß an diesen Text, bzw. in den Kommentaren in unregelmäßigen Abständen folgen, sind so gewählt, daß man nicht unbedingt sofort danach googeln kann ohne ein fundiertes musikalisches Hintergrundwissen zu besitzen. (Naja, zumindest soll das das Ziel sein!)

Auf eine wöchentliche Auslobung von Preisen wird verzichtet. Stattdessen spende ich einen Betrag an Ärzte ohne Grenzen. Die Höhe des zu spendenden Betrages ist abhängig vom Zeitpunkt an dem das Rätsel gelöst wird.

Hier dann also noch einmal die Vorgehensweise:

Das Rätsel wird von mir in den meisten Fällen kurz vor Schlafenszeit (also gegen 02:00 Uhr nachts) eingestellt. Wenn bis 11.00 Uhr morgens die richtige Lösung genannt wird, dann spende ich 10 Euro an die Organisation Ärzte ohne Grenzen. Dieser Betrag verringert sich dann stündlich um einen Euro, so daß mir bis 20.00 Uhr, wenn ich richtig gerechnet habe, zumindest noch ein Euro aus der Tasche gezogen werden kann.

Der glückliche Gewinner bekommt dann als Preis eine namentliche Erwähnung in der Postpunk.de Ruhmeshalle Besenkammer und ein Los für die Verlosung am Jahresende. Je mehr Lose man besitzt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit am Jahresende richtig abzuräumen und einen hübschen Preis zu gewinnen.

Aber Achtung: Auch Teilnehmer, die an mindestens 10 verschiedenen Raterunden als hilflose Rater und somit hilfreiche Kommentatoren teilgenommen haben und dennoch nie die richtige Lösung herausgefunden haben, erhalten ein Los. Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall.

Nachdem ich jetzt einmal die jüngsten “Postpunk-vs.-werter-Leser-Rätsel” durchgegangen bin, ist mir aufgefallen, daß ich bei der Umschreibung immer sehr vage war, was einerseits beabsichtigt, andererseits auch für die frühzeitige Lösung des Rätsels nicht so richtig dienlich war. Ich versuche nun also bei der Umschreibung etwas ausführlicher und hoffentlich auch hilfreicher zu werden. ;-)

… Persönliche Anmerkung …

Noch ein Nachtrag zum Rätsel der letzten Woche als Antony and the Johnsons gesucht wurden. Falls Sie jemals die Gelegenheit haben sollten, ein Konzert der o.g. Band zu besuchen, dann machen Sie das. Das Konzert in Frankfurt war fantastisch. Vor allem der Punkt als 2500 Menschen für 10 Sekunden die Luft anhielten … und das ohne Aufforderung! Es war einfach still! Das habe ich zuletzt bei der Sonnenfinsternis erlebt. Eine grandiose Band hat einen grandiosen Sänger unterstützt! Wahnsinn!

… Persönliche Anmerkung beendet! …

Ich bin leider heute erst ab 11:00 Uhr verfügbar, gebe dann aber ungeheuer wertvolle Tipps!

Nun aber zum heutigen Rätsel:

“Mach mal Geige am Anfang!

Ein Lied über das Lied und den Sänger!  Zuerst Von  Weichspülern besungen und dann auch noch diese unwiderstehlichen Lippen!”

1. Tipp um 02.22 Uhr: Gemäß dem Wunsch des Waffenmeisters werde ich mir also den Tipp mit 1982 sparen und gleich Butter bei die Fische bringen: Wir haben es heute ausnahmsweise  mit einer Coverversion zu tun!

2. Tipp um 11:10 Uhr: In heutigen Stück wird jemand musikalisches besungen!

3. Tipp um 11:32 Uhr: Wie in den Kommentaren erwähnt, werden am Anfang des gesuchten Stückes Geigen imitiert! Seltsamerweise!

4. Tipp um 12:10 Uhr: Das Original wurde von einem Einzelkünstler gesungen, die heute gesuchte Version von einer Band! In dem gesuchten Song wird ein weiterer Sänger besungen, den ich immer in Verbindung mit Lippen bringe! ;-)

5. Tipp um 13:00 Uhr: Die heute gesuchte Band hatte schon am Anfang einen Künstler des selben Genres wie in dem heute gesuchten Titel besungen. Dieser Künstler gab dem Lied damals auch den Namen.

Während in dem damaligen Hit nur der Vorname vorkam, wird der gesuchte Künstler im heute gesuchten Titel mit Vor- und Nachnamen im Songtitel zitiert!

6. Tipp um 13:30 Uhr: Wie Yjgalla in den Kommetaren richtig bemerkte, ist es seltsam, daß am Anfang des Stückes eine Geige imitiert wird, obwohl sich durchaus Geiger in der Band befinden. Geigen als auch Blasinstrumente nehmen überhaupt einen tragenden Teil sowohl auf dem kompletten Album der heute gesuchten Band ein, welches auch den größten Hit der Band beinhaltet, den Unwissende allgemein als One-Hit-Wonder abtun. Dieser Hit wird aber heute nicht gesucht, sondern eine weitere Single, die aber wie schon erwähnt auch auf dem Album vertreten ist.

7. Tipp um 14:05 Uhr: Der in dem gesuchten Titel besungene Sänger hatte seinen größten Hit in Deutschland erst nach seinem Tod!

8. Tipp um 14:21 Uhr: es wurde ja beim letzten Mal gewünscht, daß ich den Tipp streiche. Aber wir suchen heute ein Lied aus dem famosen Jahr 1982!

9. Tipp um 14:32 Uhr: Der Bandname enthält die Verniedlichung eines Arzneimittels. Das führt jetzt aber wohl eher zu Verwirrung! Also nehmen sie das jetzt einfach mal hin!

10. Tipp um 14:45 Uhr: Ich spüre eine gewisse Ratlosigkeit! Den besungenen Sänger dürften Sie wohl eher aus einer Werbkampagne der 80er kennen. Zumindest akustisch!

Auflösung um kurz vor 15.00 Uhr

“Jackie Wilson said it was reet petite” (Text)

Da haben wir doch alles zusammen! Den gesuchten Sänger, den gesuchten Song mit den Lippen und einen Auszug aus dem Text des heute gesuchten Songs, der da wäre: “Jackie Wilson said (I’m in heaven when you smile)“. Im Original von Van Morrison ist dieser Song auf dem 1982 veröffentlichten, wirklich großartigen Album “Too-Rye-Aye” der Combo Dexy’s Midnight Runners enthalten. Den meisten werten Lesern ist sicherlich das vermeintliche One-Hit-Wonder “Come on Eileen” bekannt. die Band hatte allerdings in UK schon einige Hits zuvor, wie z.B. das dem Soul Musiker Geno Washington gewidmete Lied “Geno”. Geno Washington war überhaupt lt. Wikipedia der Mensch, der dem Sänger der Stone Roses, Ian Brown, empfahl, Sänger zu werden. Ob das aber ein wirklich guter Ratschlag war?

“Jackie Wilson said”  erreichte in UK immerhin Platz 5 der Charts!

Der ominöse Jackie Wilson ist in Deutschland vor allem durch das Lied “Reet Petite” bekannt, in dessen Video ein dunkelhäutiges Knetmännchen zusammen mit 2 Lippen singt. Er wird selbstverständlich auch in einem Lied der Punkcombo Commodores erwähnt. Hierbei handelt es sich um den Song “Nightshift”, in welchem  Jackie Wilson in der zweiten Strophe gehuldigt wird.

Gewusst hat das heute nach hartem Kampf! Yjgalla! Herzlichen Glückwunsch!

Nachfolgend ein Link auf einen Ausschnitt aus der britischen Comedy-Serie “The young ones” in der die Band ebenfalls einst mit diesem Song aufgetreten ist und auf das unsägliche Reet Petite-Video von Jackie Wilson.

http://www.youtube.com/watch?v=ruvdW0gzzKo

Tagged with:

Filed under: Postpunk vs. werter Leser!

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!