… so beginnt die Single “Im Stau” der Münsteraner Band Samba, einer Band, die mich schon eine sehr, sehr lange Zeit begleitet. Nachdem es gefühlte 20 Jahre ruhig um die Band war,werde ich in letzter Zeit immer öfter von ihrem Label “Tapete Records” mit Links zu den neuen Werken der Band versorgt und ich muß sagen, daß das was ich da höre durchaus interessant klingt.

Samba machten auf mich einst immer etwas den Eindruck als Produkt der Industrie, gesignt um etwas vom Hype der Bands der sogenannten Hamburger Schule und Konsorten abzubekommen. Der Qualität ihrer Songs tat das selbstverständlicherweise keinen Abbruch, aber so richtig gehörten sie nie dazu, bzw. wollten wohl auch nie dazugehören.

Obwohl es doch einige Zeit wirklich sehr ruhig um die Herrschaften war, veröfentlichten sie in regelmäßigem Abstand neue Alben (nach EPIC bei dem süddeutschen Label “Blickpunkt Pop”) und sind seit 2004 bei Tapete Records unter Vertrag wo sie nun ihr insgesamt doch schon 8. Album veröffentlichen.

Im Anschluss verlinke ich noch ein,mal auf die erste Single der Band “Flach und aus Milch” aus dem Jahre 1995 um dann als Beweis der doch durchaus vorhandenen musikalischen Reifung auf die neue Single “Im Stau” zu verlinken.

Anlässlich der Veröffentlichung des Albums “Die Ekstase der Möwen” (mit Verlaub: welch beknackter Titel) gibt es bei Tapete Records sogar noch die Möglichkeit den Opener des Albums, den Song  “Hinter der Kurve” kostenlos herunterzuladen.

Ich persönlich finde den Song richtig gut gelungen und kann Euch den Download, für den Ihr Euch nicht registrieren müsst, nur wärmstens empfehlen.

Tagged with:

Filed under: Postpunk vs. werter Leser!

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!